Donnerstag, 11. September 2014

Kaffee und Kuchen unterwegs - Máma mele kafe in Opava (CZ)


Stadtrundgang in Opava - und ein Lastenrad mit Espressomaschine


Als ich letztes Wochenende nach über 700km Autofahrt mit meinen Kollegen in der tschechischen Stadt Opava (deutsch: Troppau) angekommen bin (um die sechste Hochzeit in diesem Jahr zu feiern), hätte ich nicht gedacht, dass ich am nächsten Tag im Park auf ein Lastenrad mit Espressomaschine und Aeropress treffen würde. Markéta und Lukas haben ihren mobilen Kaffeeladen selber gebaut und hatten gerade ihren dritten Arbeitstag gestartet. Für die Aeropress verwenden sie Kaffee der Midnight Roasters aus dem 20km entfernten Vitkov - 18g haben sie mir geschenkt und auch im V60-Filter machen sich die Bohnen (Ethiopia Biru Bekele) wirklich gut! Ich habe mich sehr gefreut, die beiden kennenzulernen und durfte freundlicherweise auch ein Foto vom Team von Máma mele kafe schießen - ihr findet die beiden übrigens auf Facebook.


Es war für mich die erste Reise nach Opava - aber ganz sicher nicht die letzte. Ich hoffe, dass wir schon im nächsten Frühjahr wieder nach Tschechien reisen können - und dass nicht nur wegen der tollen und farbenprächtigen Fassaden!

mona

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen